Philosophie 




Tradition:
Wir betreiben ein Handwerk, welches nicht nur Jahrhunderte, sondern sogar schon Jahrtausende alt ist. In unserer Familiengeschichte waren unsere Vorfahren nahezu durchgängig an Öfen tätig. Zuerst im Glasmacher- und später dann im Bäckerhandwerk. Konrad Siegwart (1910-1986) legte dann den Grundstein für die heutige Bäckerei Siegwart, als er 1934 im südbadischen Dorf Fützen eine Bäckerei eröffnete. Der Krieg riss ihn fort und kostete ihn ein Bein, fortan stand er mit einer Prothese in seiner Backstube. Sein Erbe wollen wir bewahren und seine Leidenschaft weitergeben. Daher sind wir auch mit vollem Herzen Ausbildungsbetrieb und geben jungen Menschen gerne unsere Kenntnisse und Fertigkeiten weiter – auf dass die Fackel der Tradition auch die Zukunft erhellen möge…


Verantwortung:
Wir sind uns im Klaren darüber, dass alles was wir tun, und auch alles was wir nicht tun, Folgen hat und Spuren hinterlässt:

Schon seit über 30 Jahren bieten wir ein breites Sortiment an Bio-Backwaren und sind damit Teil eines großen Netzwerks zur Förderung ökologischer Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung. Rohstoffe beziehen wir wenn möglich lokal oder zumindest regional. Dies garantiert Frische und kurze Wege. Unseren Strom gewinnen wir unter anderem durch Sonnenenergie und Wärmerückgewinnung. Zusätzlichen Strom-Bedarf decken wir aus Wasserkraft. Seit vielen Jahren verzichten wir auf Plastiktüten und geben stattdessen Papier-Tüten aus. Wir zahlen freiwillig mehr, damit unser Papier-Lieferant durch Investitionen in Naturschutzprojekte einen Ausgleich für den anfallenden Energieverbrauch und CO 2-Verbrauch schaffen kann. Seit kurzem bieten wir in unseren Verkaufsstellen Mehrweg-Becher für Heißgetränke an, ebenso befüllen wir mitgebrachte Mehrweg-verpackungen, sofern diese den Hygienebestimmungen genügen.  

Als Lebensmittel-Produzent wissen wir um die Verantwortung, die wir hinsichtlich der fachgerechten und hygienisch einwandfreien Herstellung gegenüber unseren Kunden tragen. Darum arbeiten wir mit Fachpersonal und bilden dieses im eigenen Haus aus. Damit leisteten wir auch einen wertvollen Beitrag zur Sicherung der Zukunft unseres Berufsstandes. Den Mitarbeitern und unserer eigenen Familie gegenüber haben wir die Pflicht, die Arbeit so zu gestalten, dass sie sinnstiftend ist und Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Unser Arbeitsumfeld soll stetig verbessert werden und mehr Wohlfühlambiente bieten.


Leidenschaft:
Ob früher als Glasmacher, oder heute als Bäcker: In diesen Berufen schafft man ein perfektes Produkt nur, indem man Kreativität, Arbeitskraft und Leidenschaft mischt und in die Waagschale wirft. Daran glauben wir fest. Was wir tun, wollen wir darum aus voller Überzeugung heraus tun – und Menschen um uns herum versammeln, die es uns gleichtun. Die ihre Arbeit nicht nur als reinen Broterwerb ansehen, sondern als Mission. Die unsere Werte und Ziele mit uns teilen und mit uns gemeinsam der Vergangenheit unseres ruhmreichen Handwerks huldigen, und es mit uns in die Zukunft tragen wollen. Die uns darin bestärken und uns unterstützen, und die von uns darin bestärkt und unterstützt werden. Darum ist es uns auch ein Herzensanliegen, aktiver Ausbildungsbetrieb zu sein, um so das Feuer weitergeben zu können.        

Als Familienbetrieb setzen wir bewusst einen Konterpart zur sich globalisierenden Welt, in der die Dimensionen immer größer werden, der Einzelne immer weiter an die Seite rückt. Wir setzen auf Heimat, Tradition, Handarbeit und Regionalität – aus tiefstem Herzen heraus. Nach diesen Kriterien suchen wir uns auch unsere Geschäftspartner aus, um so mit der Zeit ein starkes Netzwerk zu knüpfen.   


Einzigartigkeit:                                                                                           Einfach nur Bezugsquelle für Lebensmittel sein – das ist nicht unser Anspruch. Wir wollen „die etwas andere Bäckerei“ sein und haben diesen Slogan daher auch in unserem Firmenlogo fest verankert. Unsere Backwaren sind individuell für unsere Kunden angefertigt und so nur bei uns zu bekommen. Die Rezepturen dafür entstammen unserem Fundus und unseren Ideen – Fertigmischungen lehnen wir ab, ebenso wie kurzfristige Trendprodukte ohne Nachhaltigkeit. Um dieses Niveau halten zu können, beschäftigen wir Fachkräfte und bilden unseren Nachwuchs im eigenen Haus aus. Produziert und gebacken wird bei uns direkt vor Ort und nicht in riesigen Fabriken. Auch mit unserer Struktur als kleiner Familienbetrieb wollen wir einen aktiven Konterpart bilden gegen die seelenlose Globalisierung und die Allmacht weltumspannender Konzerne. Auch die Inhalte dieser Homepage hier kommen von uns, und nicht etwa von einer Werbeagentur.